Willkommen

Live Stream "Ach Europa" (anclicken!!)

Am Donnerstag 22.10. hier im Live-Stream

Konzertführer / Programm

Religions for Peace / Osnabrück

Wer sind wir?

Wir sind Bahai, Muslime, Christen, Buddhisten ... und handeln und denken quer interreligiös. Wir setzen uns dafür ein, dass die Religionen ihren Beitrag zu Frieden und Gerechtigkeit geben können.

1995 begrüßte die „Weltkonferenz der Religionen für den Frieden, WCRP“ (heute RfP) die Osnabrücker Gründung „Religions for Peace“.

In Osnabrück gibt es 43 Konfessionsgemeinschaften aus 9 Religionen. Mit diesen kooperieren wir auf Gegenseitigkeit.

Unser Leitmotiv lautet: ‚Denke global, handle lokal!‘ Das bedeutet, dass wir die internationalen Fragen und Probleme der Religionen auch in Osnabrück behandeln möchten.

Welche Ziele und Aufgaben verfolgen wir international, national und regional?

„RfP ist eine weltweite Bewegung mit Mitgliedern aus fast allen Religionsgemeinschaften in über 100 Ländern, sie fördert den Dialog, um Gemeinsamkeiten zu sehen, Unterschieden gerecht zu werden, Vorurteile zu erkennen und zu überwinden… RfP lädt Menschen aller Religionen ein, sich gemeinsam auf der Grundlage der Friedenswerte ihrer Religion für den Frieden einzusetzen… … RfP will die Bedeutung der Religionen bewusst machen, besonders im Hinblick auf Frieden, gegenseitiges Verstehen, Gerechtigkeit und Ökologie.“

(aus der Satzung von RfP Deutschland)

Wir verpflichten uns in Osnabrück zur multireligiösen Zusammenarbeit nach den Prinzipien unserer eigenen Glaubenstradition und im Respekt vor den religiösen Unterschieden anderer Religionsgemeinschaften.

Was machen wir? Mit wem kooperieren wir?

Wir führen öffentliche Veranstaltungen zu interreligiösen und interkulturellen Themen durch. Nur einige Events seien genannt:

2005 „Woche der Religionen: Methoden der Friedensförderung“

2010 Internationaler Kongress zu den Konfliktlösungspotentialen der Religionsgemeinschaften

2014 „Tage der Religionen: Religionsfreiheit und Verfassungs-treue“

2015 Tag der Religionen mit der Aufführung der Sinfonie „Die Religionen“

2018 „Naturschutz und Religionen, Woche mit 22 Veranstaltungen

2019 Projekttag „Religionen und Naturschutz“

Außerdem führen wir spirituelle Gebete und Meditationen im Geist unserer Religionen durch; und wir treffen uns regelmäßig zu interreligiösen Themen.

Wir kooperieren mit RfP Deutschland, Europa und weltweit; mit dem ‚Runden Tisch der Religionen OS‘, mit dem Arbeitskreis der Religionen in OS/AROS, und mit anderen religiösen Foren.

Aus der „Osnabrücker Erklärung“

(zum 350. Jahrestag des Westfälischen Friedens)

„Alle Religionen verstehen sich als Wege zum Heil der Menschen und der Menschheit. Sie halten das Bewusstsein wach, dass die Würde jedes Menschen unantastbar sei-…Dabei be-ziehen sie sich auf eine übergreifende Wirklich-keit, die sie je nach ihrer Eigenart als Gott oder mit anderen Worten bezeichnen. Mensch und Kosmos sind eingebettet in diese eine Wirklich-keit…Wir wollen die Gemeinsamkeiten der Re-ligionen erkennen und ihre Zusammenarbeit fördern…

Wir können und wollen voneinander lernen. Auch wenn unsere religiösen Wege verschieden sind: Ein gegenseitiges Kennen- und Schätzen-lernen der anderen Religionen hilft uns, das Geheimnis des Lebens tiefer zu begreifen und…gemeinsame Wege des Friedens zu gehen.

Krieg muss unmöglich werden! Nicht länger dürfen religiöse Unterschiede Anlass zu Gewalt, Unterdrückung und Krieg sein. Wir wollen eine Friedenskultur entwickeln, indem wir unabhängig von Religion, Alter, Geschlecht und Hautfarbe einander achtenund respektieren…Es beginnt in unserem eigenen Alltag… Es gibt keinen Weg zum Frieden. Frieden ist der Weg.

(RfP-Gruppe Osnabrück, 1998)

Kontakt:

ww.rfp-osnabrueck.de

Mitglieder (2020): Prof. Dr. Norbert Ammermann; Dr. Claus Bockbreder; A. Cindilkaya; Alex Dohe; Trudi Dom; Ursula Fenger-Mangerich; Sabina Körner; Irmhild Köster; Prof. Dr. Reinhold Mokrosch; Reinhart Richter; Dr. Hans-Hermann Tiemann; Jane Vernon;

Sprecher: Prof. Dr. Reinhold Mokrosch (reinhold.mokrosch@uni-osnabrueck.de)

Versammlungsort: Trudi Dom, Lerchenstr. 132, 49088 Osnabrück

Twitter Religions4peace wird nicht angezeigt? Hier Clicken!